Testimonial Sloypog

Das erste mal hörte ich vom SHC auf der HSR.Am Anfang schien es ziemlich faszinierend und doch beängstigend gegen andere Menschen anzutreten, die wahrscheinlich schon viel mehr Wissen als ich hatten. Trotzdem habe ich mich zum Spaß für den SHC18 angemeldet. Schließlich kann man so viel lernen, indem man es einfach ausprobiert. Ich hatte mich für das Team-Auswahlwochenende qualifiziert und obwohl ich nicht ins ECSC Team gekommen bin, lernete ich and diesem Wochenende viel Neues und anderen Teilnehmern kennen.
In diesem Jahr war die gesamte Auswahl und das Training anders. Das erweiterte Team (1 Backup pro Kategorie) wurde bereits im März ausgewählt und von da an wurde gemeinsam trainiert. Das hat mich nicht nur motiviert an mehr CTF-Challenges teilzunehmen, sondern gab mir auch die Gelegenheit mich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Insgesamt war es eine sehr positive Erfahrung, aus der ich viel gelernt habe und viele neue Menschen kennengelernt habe. Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator



Auch wenn Du noch keine Erfahrung mit CTFs oder ähnlichem haben solltest und Dich einfach für Cybersicherheit interessierst, kann dies ein guter Startpunkt sein.
Vielleicht kommst Du eim ersten Anlauf nicht ins ESCS Team und kannst zum ECSC Final (European Cyber Security Challenge Final) reisen. Aber Du wirst sicherlich viel lernen und Teil eines Netzwerks von Gleichgesinnter werden, mit denen Du zusammen trainieren und Dich austauschen kannst. Gerade jetzt mit dem komplett neu gestalteten Prozess zur Teamauswahl und zum Training ist der Einstieg so einfach wie nie zuvor. Also habt keine Angst. Wir alle. musste irgendwo anfangen und wo sollte man besser anfangen als hier?